Geschichte des Vereins

Ältestes vorhandenes Vereinsbild (1904)

Der Ebersbacher Männergesangverein ist der älteste durchgehend gelebte Verein im Ort. Am 26.05.1868 trafen sich im Gasthof Ziegenhals 16 Männer „zur Gründung eines Gesangvereines mit aktiven und passiven Mitgliedern“.    

Gründungsurkunde / Protokoll
Vereinsfahne

Gesungen wurden damals vor allen deutsche Volkslieder und Lieder aus der Zeit der Befreiungskriege. Zum Vortrag kamen Lieder von vielen bekannten Textern und Komponisten, wie zum Beispiel Joseph von Eichendorf, Ludwig Uhland und Simon Breu. In den Kriegsjahren 1914-19, bzw. 1938-45 wurde die Singetätigkeit eingestellt.

Am 26.November 1946 fand die erste Hauptversammlung nach dem 2.Weltkrieg statt. Paul Schiefner hatte den Wiederbeginn organsiert. Der Chor erreichte eine Stärke von 39 Mitgliedern. Einer der größten Höhepunkte in unserer Vereinsgeschichte war das Festwochenende zum 100jährigen Bestehen des Männergesangvereines im Jahre 1968 mit Festumzug, Festplatz und Sängerhalle in der viele Gastchöre das Jubiläum mit gestalteten. Besonders stolz sind wir darauf, das selbst in den recht schwierigen Zeiten der DDR ein reges Vereinsleben geführt wurde.

100-jähriges Vereinsjubiläum

Mit der politischen Wende im Jahre 1989 gab es neue Herausforderungen für unsern Verein. Durch neue Freiheiten galt es das Vereinsleben weiter interessant und traditionsbewusst zu gestalten.

125jähriges Vereinsjubiläum

1993 feierten wir unter dem Vorsitzenden Manfred Gröger unser 125jähriges Bestehen. Im Jahre 2018 organisierte der jetzige Ehrenvorsitzende Dietmar Zinke mit seiner Gattin das für alle Anwesenden unvergessliche 150jährige Vereinsjubiläum.

150jähriges Vereinsjubiläum

Ein Höhepunkt war dabei nach 50 Jahren die Wiederaufführung des legendären Mühlenspieles unter Mitwirkung aller Ebersbacher Vereine.

Mühlenspiel

2020 gab es einen Generationswechsel in der Führung des Vereins. 1.Vorstand ist nun Andre Bennewitz, Schatzmeister Christian Bauer. Chorleiter fungiert weiterhin Ulrich Ziller.

Generationswechsel im Verein